Einladung: Feierlicher Glockenaufzug am 4. Juli

Bunt geschmückt, gezogen von Ross und Wagen werden die neu gegossenen Kirchenglocken am Samstag, 4. Juli bei der Kirche St. Michael eintreffen. Dort werden sie gesegnet und einem alten Brauch folgenden von den Kindern aus den Dörfern an ihren künftigen Platz im neuen Glockenturm hochgezogen. 

Dieser grosse Augenblick ist von vielen Pfarreiangehörigen sehnsüchtig erwartet worden: am Samstag, 4. Juli, treffen endlich die neu angefertigten Glocken für die katholische Kirche St. Michael in Dietlikon ein! Und die Pfarrei lässt es sich nicht nehmen, den Glockenaufzug im Rahmen ihres 50-Jahr-Jubiläums festlich und einem alten Brauchtum folgend zu feiern. Die Bevölkerung erwartet damit ein einmaliges Spektakel, denn Glockenaufzüge sind hierzulande selten geworden – in den vergangenen Jahrzehnten sind kaum mehr neue Kirchentürme in der Schweiz gebaut worden.

Mit Ross und Wagen

Die neuen Glocken werden aus der Giesserei in Aarau, wo sie zurzeit den letzten Schliff bekommen, nach Wangen transportiert. Dort werden sie am Vorabend des Glockenaufzugs mit Blumen prächtig geschmückt, bevor sie am Samstag, 4. Juli, gegen Mittag auf zwei Pferdewagen geladen werden. Vom Hof Hochrüti in Wangen setzt sich der bunte kleine Tross um 13 Uhr in Bewegung. Gezogen von sechs starken Pferden fahren die Glocken über das hintere Bachtobel vorbei am Arbeiterheim und über die Hegnauerstrasse. Um zirka 13.10 Uhr passieren die Gespanne die reformierte Kirche Wangen, die mit festlichem Geläut die neuen Glocken willkommen heisst. Weiter geht es über die Unterdorf-, Brüttiseller- und Haldenstrasse, dann wird die Neue Winterthurerstrasse überquert und über die Riedmühlenstrasse geht der Weg durch den Bahnuntergang in Richtung Piatti, durch den Kreisel, über die Klotener- und die Dorfstrasse vorbei an der reformierten Kirche Dietlikon, wo die Glocken gegen 13.40 Uhr wiederum feierlich begrüsst werden. Über die Looren-, Geeren- und Schwerzelbodenstrasse führt der letzte Abschnitt in die Fadacherstrasse, wo der kleine Umzug gegen 14 Uhr bei der katholischen Kirche eintrifft.

Kinderschar zieht die Glocken hoch

Ab 13. 15 Uhr erfolgt der Einlass zum Festgelände über die Schwerzelbodenstrasse und den Hasenrain. Gemäss der geltenden Covid-19-Verordnung für Veranstaltungen müssen sich die Besucherinnen und Besucher in Präsenzlisten eintragen. Ausserdem werden alle gebeten, die Hygiene- und Distanzregeln einzuhalten und Gesichtsmasken zu tragen. Ab 14 Uhr beginnt der feierliche Festakt: Gemeindeleiter Reto Häfliger und Pfarreiadministrator Luis Capilla werden die Glocken offiziell willkommen heissen und sie segnen, bevor sich rund 100 Kinder aus Wangen, Brüttisellen und Dietlikon ans Werk machen dürfen. Einer alten Tradition folgend, ziehen sie an einem Seil, das über einen Flaschenzug geführt wird, eine Glocke nach der anderen den neuen Kirchturm hoch: die kleineren Kinder die kleinen Glocken, die grösseren Kinder die grossen Glocken. Musikalisch umrahmt wird der Anlass von der Jugendband MV Dietlikon und vom Chor Wangen-Brüttisellen.

Download

Einladung_Glockenaufzug

Hinterlassen Sie einen Kommentar